Haustiere sind keine Weihnachtsgeschenke!

Zur Weihnachtszeit sind oftmals Haustiere auf dem Wunschzettel – vor allem bei Kindern. Prinzipiell eine schöne Sache, jedoch wird die Entscheidung oftmals unüberlegt im Weihnachtsstress getroffen. Ein Haustier ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die zeit- und kostenintensiv ist, leider fällt das vielen erst im Nachhinein auf – weshalb viele Tiere darunter leiden müssen.

Jedes Jahr werden nach dem Weihnachtsfest Tausende Tiere in den ohnehin überfüllten Tierheimen abgegeben. Im schlimmsten Fall werden die Tiere sogar ausgesetzt.

Um dem entgegenzuwirken und um ein Zeichen zu setzen, haben viele Tierheime einen Vermittlungsstopp zur Weihnachtszeit.

Falls du dennoch einem Vierbeiner ein neues Zuhause geben willst, bitten wir dich inständig, dies gut zu überdenken und keinen voreiligen Entschluss zu fassen. Außerdem sollten vorab ein paar Rahmenbedingungen überprüft werden, z.B. erlaubt der Mietvertrag überhaupt ein Haustier?

Unsere Empfehlung/Bitte: Falls Ihr einem Vierbeiner ein neues Zuhause geben wollt, besucht paar Wochen nach Weihnachten ein Tierheim. 💕

 

 

Weiterempfehlen / Teilen

Du glaubst, jemanden zu kennen den das interessieren könnte? Über eine Weiterempfehlung würden wir uns sehr freuen:

 Mit der Nutzung unserer Share-Buttons (von AddThis.com) akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinien.